Sparda-Bank Hessen eG

Übersicht

Blättern

DIe Russeneiche ist ein beeindruckendes Naturdenkmal in der Nähe von Michelstadt-Rehbach (Odenwaldkreis).

Sparen in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise hält die Welt in Atem. Die Wirtschaft liegt am Boden. Im schlimmsten Fall, Gesundheit einmal vorausgesetzt, fragt man sich jetzt, wie es im Betrieb weitergeht – und ob es überhaupt weitergeht. Ob man die Miete, die Stromrechnung, die Kreditrate noch zahlen kann. Und in diesen Zeiten soll man sich auch noch übers Sparen Gedanken machen?

Ja, finden wir, unbedingt! Denn die Corona-Krise zeigt, warum wir überhaupt sparen. Und warum wir uns dabei viel weniger Sorgen machen müssen, als die meisten denken – solange wir etwas tun.

Wir sparen aus den unterschiedlichsten Gründen. Damit wir auch nach dem Ausstieg aus dem Job genug Geld zur Verfügung haben. Weil wir ein neues Auto oder eine neue Waschmaschine brauchen oder weil uns der Fernseher einfach nicht mehr groß genug ist. Wir sparen aber auch für die sogenannten „schlechten Zeiten“. Somit bietet uns die Corona-Krise – vielleicht mal abgesehen vom neuen Fernseher – das vielleicht anschaulichste Beispiel für unser Verhalten: Die „schlechte Zeit“, das ist für viele gerade jetzt. Wer vorher etwas zurückgelegt hat, der schläft in diesen Nächten beruhigter. Kaum jemand hat mit einer Pandemie diesen Ausmaßes gerechnet, gespart haben viele trotzdem.

Denn Sparen bedeutet: sich kümmern. Wer spart, der kümmert sich um seine Zukunft, um die Zukunft der Familie, der Kinder. Jedoch nicht so, wie man sich um einen hungrigen Säugling kümmert, der sofort Milch braucht. Eher so, wie man sich um den im Garten zur Geburt dieses Kindes gesetzten Baumschössling kümmert. Man muss ihn einpflanzen, ja, aber man muss nicht jede Minute nach ihm sehen. Nicht einmal jeden Tag. Einfach nur hin und wieder. Er braucht Wasser, manchmal etwas Dünger und muss ab und zu auch zurückgeschnitten werden. Damit irgendwann in der Zukunft ein starker Baum daraus wird, der es verträgt, wenn wir mal einen Ast abschneiden, seine Früchte ernten oder es mal ein paar Wochen lang nicht regnet. Gerade in den unsicheren, den „schlechten“ Zeiten, erscheint Sparen zweitrangig. Wer es sich erlauben kann, der sollte es aber trotzdem unbedingt tun. Weil es für den Baum nicht so wichtig ist, ob gerade die Sonne scheint oder ob es regnet, sondern, dass er regelmäßig gepflegt wird. Die meisten Menschen glauben, es gehe beim Sparen darum, was gerade um uns herum in der Welt geschieht. Dem ist aber nicht so. Denn ein starker Baum trotzt auch dem Sturm.

Eine gute Mischung der Anlagen sorgt dafür, dass dieser Baum starke, tiefe Wurzeln entwickelt, die ihn bei Sturm aufrecht halten. Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase legen Sparer ihr Geld vermehrt in Aktien und Fonds an. Auch wenn es auf dem Aktienmarkt gerade stürmt, langfristig standen die Zeichen an der Börse immer auf Zuwachs. Wer einen Sparplan hat, seine Anlagen also regelmäßig „pflegt“, kann bei niedrigen Kursen sogar profitieren – so, wie der Baum vom Regen profitiert, der während des Sturms niedergeht. Und wenn aufgrund unsicherer Joblage gerade wirklich gar nichts geht – auch das ist kein Problem, denn Sparpläne können ausgesetzt werden. Um im Bild zu bleiben: Der Baum hält das aus, wenn der Regen mal ausbleibt.

Am Ende von Texten wie diesem steht trotz allem stets die Frage: Und was soll ich jetzt machen? Die Gegenfrage lautet: Was haben Sie schon gemacht? Oft zeigt sich: Der Baum ist längst gepflanzt. Wenn Sie erfahren möchten, wie er am besten gedeiht – oder wie man ihn einpflanzt – vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn das lässt sich im persönlichen Gespräch am besten herausfinden – und das ist sogar ohne Filialbesuch möglich.

Übersicht

Blättern

Kontakt
Termin
Vor Ort
FAQ
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind gerne Mo. - Fr. von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie da.

069 7537-0
Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!