Sparda-Bank Hessen eG
SpardaAnlageOptimierung - clever Chancen nutzen!

Wie Fondsanleger mit einem
Investitionsplan vom Durchschnittskosteneffekt profitieren können:

Schwankungen an der Börse sind grundsätzlich nicht vorhersehbar. Insofern kann auch der beste Zeitpunkt für einen Einstieg nicht mit Sicherheit vorherbestimmt werden. Hier kann die Investitionsplanung mit unterschiedlichen Einstiegszeitpunkten - kurz: SpardaAnlageOptimierung - eine hilfreiche Vorgehensweise sein:

Denn durch die insgesamt 24 Einstiegszeitpunkte kaufen Sie mit gleichbleibenden Teilbeträgen bei niedrigen Kursen mehr - und bei höheren Kursen weniger Fondsanteile.

SpardaAnlageOptimierung
Schritt für Schritt in alternative Anlagen investieren.

Sie möchten einen Anlagebetrag in attraktive Fondsanlagen investieren -
sind sich aber nicht sicher, ob jetzt der richtige Zeitpunkt für den Einstieg ist?

Dann ist die SpardaAnlageOptimierung - eine schrittweise Überführung von wenig ertragreichen Anlagen in aussichtsreichere Fonds unseres Kooperationspartners Union Investment - möglicherweise die passende Lösung:

Denn hier ist die Frage nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt nicht mehr so maßgebend.

Indem Sie Ihre Anlagesumme hier auf 24 Monate verteilt in Fonds investieren, bleiben Sie flexibel - nehmen sich bietende Marktchancen aber mit und profitieren dabei vom sogenannten "Durchschnittskosteneffekt".

Vorteil bei dieser schrittweisen Überführung ist, dass Sie von Börsenentwicklungen unabhängiger sind und deutlich höhere Renditen erzielen können, als wenn Sie ausschließlich in nur niedrig verzinsten Anlagen "parken" und abwarten.

Auch was den Sicherheitsaspekt betrifft, bietet die SpardaAnlageOptimierung Vorteile: Denn durch die Auswahl passender Fonds - z. B. im Hinblick auf Garantien, bestimmte Anlageklassen oder Märkte - können Sie Ihr Risiko direkt begrenzen.

Durchschnittskosteneffekt

* Um den Durchschnittskosteneffekt (Cost Average Effect) anhand dieser Grafik besser zu veranschaulichen, haben wir den Einzahlungszeitraum im Modell auf 6 Monate verkürzt. Die tatsächliche Laufzeit der SpardaAnlageOptimierung beträgt 24 Monate.

Die Grafik zeigt den fiktiven Kursverlauf eines Fonds als Beispiel: Zum ersten Einzahlungszeitpunkt steht der Kurs hier bei 100 Euro. Mit einer Investition von monatlich 1.000 Euro erhält man zu diesem Zeitpunkt also 10 Anteile à 100 Euro.

Im zweiten Monat liegt der Kurswert bei 50 Euro. Entsprechend erhält man zu diesem Zeitpunkt für die gleiche Einzahlung von 1.000 Euro 20 Anteile à 50 Euro. Im dritten Monat steht der Kurs bei 25 Euro, dementsprechend erhält man zu diesem Zeitpunkt dann 40 Anteile und so weiter ...

Wichtiger Hinweis:

Bei dieser Empfehlung handelt es sich um einen allgemeinen Anlagetipp, der im persönlichen Beratungsgespräch hinsichtlich der individuellen Situation evaluiert werden sollte. Als Grundlage sind dabei Ihre persönlichen Ziele und Wünsche an eine Geldanlage ausschlaggebend - ebenso, wie die jeweiligen Chancen und Risiken infrage kommender Fonds zu berücksichtigen sind. Bitte lassen Sie sich daher in jedem Fall beraten!

Allgemeine Chancen und Risiken der Anlage in einem Fondssparplan
(im Rahmen der SpardaAnlageOptimierung):

Chancen im Einzelnen:

  • Die Rendite in einem Investitionsplan kann, je nach Kapitalmarktentwicklung, höher als bei einer Einmalanlage sein.
  • Grundsätzlich bewertungstäglich verfügbar
  • Bei gleichbleibenden Sparraten vom Durchschnittskosteneffekt profitieren: Durch die unterschiedlichen Einstiegszeitpunkte werden bei niedrigen Kursen mehr, bei höheren weniger Fondsanteile gekauft
  • Risikostreuung des Anlagekapitals. Einzelfondsspezifisch gegebenenfalls Investitionen in eine Vielzahl von Einzelwerten, Standorten, Nutzungsarten, Ausstellern, Ländern, Branchen und Aktien unter Berücksichtigung von ökonomischen, ökologischen und/oder sozialen Kriterien



Risiken im Einzelnen:

  • Die Rendite in einem Investitionsplan kann, je nach Kapitalmarktentwicklung, geringer als bei einer Einmalanlage sein.
  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner
  • Einzelfondsspezifisch zusätzliche Risiken wie zum Beispiel erhöhtes Kursschwankungsrisiko/Wechselkursrisiko aufgrund des Anlagespektrums/der Fondsverwaltungstechniken
  • Drittfonds gegebenenfalls nicht bewertungstäglich verfügbar

Wir sind gern für Sie da.

Sprechen Sie uns an. Wir kümmern uns persönlich um Ihr Anliegen.

Telefon

Telefon

Mail

Mail

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren
Kontakt
Termin
Vor Ort
FAQ
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind gerne Mo. - Fr. von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie da.

069 7537-0
Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!