Sparda-Bank Hessen eG

Übersicht

Blättern

Weihnachtsmarkt

Es weihnachtet sehr… auf den hessischen Adventsmärkten

Sie prägen das Stadtbild im Advent, stimmen auf die Weihnacht ein und laden zum geselligen Beisammensein ein: Die Weihnachtsmärkte öffnen nach pandemiebedingten Ausfällen in den Vorjahren wieder ihre Pforten. Wir stellen Ihnen einige ausgewählte, stimmungsvolle hessische Weihnachtsmärkte fernab vom Großstadttrubel vor.

Weihnachtsmarkt in Schlitz

Das Besondere an dem Weihnachtsmarkt in Schlitz ist die wohl größte Kerze der Welt, die an den Adventswochenenden über dem Weihnachtsmarkt der Burgenstadt zwischen Fulda und dem Vogelsberg den Himmel und die Gemüter erleuchtet. Rote Bahnen aus Fahnenstoff verwandeln den Bergfried der Hinterburg in die größte Weihnachtskerze der Welt, auf deren Turmspitze thront eine mit hunderten Glühbirnen versehene Nachbildung der Kerzenflamme. Mit einem Aufzug gelangt man hinauf und kann den Blick über Schlitz und den Weihnachtsmarkt genießen. Der Schlitzer Weihnachtsmarkt öffnet vom 25. bis 27. November, 3. bis 4. Dezember, 9. bis 11. Dezember und 17. bis 18. Dezember. Samstags und sonntags ist er jeweils von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Am letzten Sonntag schließt er erst um 22 Uhr. Freitags sind Besucher:innen von 16 bis 22 Uhr willkommen.

Historischer Weihnachtsmarkt in Ronneburg

Zu einer romantischen Burgweihnacht lädt die historische Ronneburg ein. An den ersten drei Adventswochenenden verwandeln sich die Burg und das darum liegende Gelände in einen pulsierenden Marktplatz mit vielseitigen Attraktionen, Verkaufsständen, Tavernen, Handwerkskunst, Gaukler:innen und Musiker:innen. Neben Kindertheater, Feuerartistik sowie Nikolaus und Christkind, die kleine Geschenke an die Jüngsten verteilen, wird den Zuschauer:innen auf dem großen Marktplatz jeweils um 17 Uhr ein „Lebendiges Krippenspiel“ geboten. Zu erleben ist das Weihnachtsspektakel am 26. und 27. November, am 3. und 4. sowie 10. und 11. Dezember jeweils von 11 Uhr bis 20 Uhr.

Bad Wildunger Altstadt-Weihnachtsmarkt

Vom 8. bis 11. Dezember öffnet der Altstadt-Weihnachtsmarkt in Bad Wildungen wieder seine Tore. Hier wird insbesondere Familien mit Kindern ein abwechslungsreiches Programm geboten. So warten im Hexenhäuschen Lebkuchen und spannende Märchen auf die Kinder, und im Christkindlpostamt nimmt das Christkind die Post von den kleinen Gästen entgegen. Am Sonntagnachmittag kommt dann noch der Weihnachtsmann mit der Kutsche in die Altstadt gefahren. Für die großen Besucher:innen wird ein stimmungsvolles Live-Musikprogramm geboten, um den Feierabend gebührend ausklingen zu lassen oder sich mit Freund:innen zu treffen. Die Öffnungszeiten: Donnerstag von 14 bis 21 Uhr, Freitag von 14 bis 23 Uhr, Samstag von 12 bis 23 Uhr und Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Adventsmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark

Stimmungsvoll eingeläutet wird die Vorweihnachtszeit - am 26. und 27. November von 10 bis 19 Uhr - auch im Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach. Auf dem zentralen Marktplatz und entlang der Dorfstraße sind die Weihnachtsmarkthütten feierlich geschmückt und Fachwerkhäuser festlich beleuchtet. Über 60 Aussteller:innen zeigen ihre kunsthandwerklichen Schätze in Hütten, Scheunen und zum Teil auch in den historischen Häusern des Museums. Der Eintritt beträgt 9 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder. Familien (2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern) zahlen 18 Euro. Kinder bis 5 Jahre sind frei.

Weihnachtsmarkt Neunkirchen

Mit einem attraktiven Programm für Groß und Klein lädt die Gemeinde Modautal (Landkreis Darmstadt-Dieburg) zur „Bergweihnacht im Odenwald“ in ihren Ortsteil Neunkichen. Rund um die Dorflinde und in zahlreichen Höfen laden rund 45 Aussteller:innen zum Schauen und Staunen, Bummeln und Kaufen und vor allem Genießen und Gutgehenlassen ein. Als Attraktionen winken eine Dampfeisenbahn, ein Nikolausbesuch, ein Adventskonzert und vieles mehr. Zu erleben am Samstag, 3. Dezember, von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag, 4. Dezember, von 11 bis 20 Uhr.

Übersicht

Blättern

Kontakt
Termin
Vor Ort
FAQ
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind gerne Mo. - Fr. von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie da.

069 7537-0
Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

Wir empfehlen Ihnen beim Besuch unserer Filialen das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, wenn nicht ausreichend Abstand eingehalten werden kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bis bald in unserer Filiale!

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!